African Aquarium
African Aquarium

Historie des Gesellschaftsbeckens

letzter Stand (Dezember 2011): die letzten Fische warten auf Abholung

Alles begann mit 80cm...

Neueingerichtet 03/2010
Stand: 04.2010 (etwas umdekoriert und ein paar Pflanzen mehr)

Alles begann mit dem 96l Aquarium (80x30x35cm). Dieses habe ich samt Besatz und Einrichtung von einem Kollegen übernommen.

 

Die Technik bestand aus einem Jäger Heizstab, einem Eheim Innenfilter und einer T8-Tageslicht-Leuchtstoffröhre im Lichtkasten. Gemischter Kies (teils naturfarben, teils orange bzw. lehmbraun. 

 

Der Besatz war wie folgt übernommen worden: 5 Goldmollys (2 Männchen, 3 Weibchen), 1 Platyweibchen, 1 Pärchen Schwertträger, 3 Antennenwelse (Jungtiere mit ca. 3cm länge) und eine Marmorkrebs.

 

Die Pflanzen waren zunächst recht rar: etwas Argentinische Wasserpest, Valisnereria Spiralis. Aber recht schnell hatte ich die Bepflanzung aufgestockt. Echinodoris und Anubias ergänzten die Optik.

 

Der Bodengrund setzt sich aus orangenen-lehmfarbigen Kies und etwas naturfarbenen  Kies in der Körnung von 2-4mm zusammen. Am Anfang sah das sehr toll aus.

 

Zur Dekoration kamen noch eine künstliche Höhle, kleine Mangrovenwurzeln und die, wie ich inzwischen finde, etwas kitschigen Steinsäulen (anfangs wollte ich die unbedingt im Aquarium haben).

...dann gab es 100cm:

Stand: 06/2010 (Ersteinrichtung)
Stand: 07/2010 (Die Pflanzen sind ganz schön gewachsen)
Stand: 08/2010
Stand: 02/2011 (eine neue Höhle)
Stand:02/2011
Stand: 04/2011
Stand: 05/2011
Stand 10/2011: kurz vor dem Umzug der Malawiseebarsche ins 300l Becken
Stand 12/2011
Stand 12/2011: kurz vor dem Verkauf des Beckens
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Christian Radicke

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.