African Aquarium
African Aquarium

54l/58l Tanganjikaseebecken

54l Aquarium (11/2011 - 12/2011)

Neben meinem 180l Aquarium im Wohnzimmer, suchte ich noch einen würdigen Nachfolger meines Nano Cubes, in dem auch kleine afrikanische Barsche (Schneckenbuntbarsche) gepflegt werden können.

 

Als erstes erstand ich ein billiges gebrauchtes Waterhome Rechteckbecken (60x30x30cm) mit Lampendeckel (1x T8 Daylight 15W).

Ein Eheim 2403-02 Aquaball 180 Innenfilter und ein elektronische Aquariumheizer Fluval VueTech 200 (150W)  sowie eine Tetra APS 50 Aquariumluftpumpe kamen als Technik zum Einsatz.

 

Beiger Aquariumsand, Lochgestein und Schneckenhäuser runden als Deko das Gesamtbild ab.

 

Wie leider schon in der Überschrift zu lesen ist, hatte ich dieses Becken nicht sehr lange in Benutzung. Der Grund hierin lag schlicht und einfach daran, daß das Becken schon nach kurzer Zeit undicht war. Das ist auch der Grund, warum ich ein solches Aquarium (schon gar nicht gebraucht) empfehlen kann / würde.

 

58l Panorama Aquarium (12/2011 - 12/2012)

Da das 54l Becken undicht war, mußte also ein neues Aquarium her. Diesmal sollte es qualitativ viel besser sein. Ich entschied mich für ein Eheim Aquabay 58l Panorama Aquarium (mit gewölbter Frontscheibe) und den Abmessungen 60x30/35x33cm und folgenden Daten:

 

Glasstärke:   4mm

Filter:            Eheim 2403-02 Aquaball 180 Innenfilter mit Diffusoraufsatz

Heizung:        Jaeger Heizstab 50W

Belüftung:     Tetra APS 50 Aquariumluftpumpe

Beleuchtung: 1x 15W T8 Daylight

Bodengrund:  beiger Aquariumsand (0,2-0,4mm)

Rückwand:     Marina "Back to Natur" Basalt hell und schwarze Folie

Ein wirklich hübsches kleines Becken und die Bewohner hatten es faustdick hinter den Ohren...

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Christian Radicke

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.