African Aquarium
African Aquarium

Das ehemalige Gesellschaftsbecken

6.3.2010 - 30.12.2011

Alles fing mit der Übernahme eines 80x30x35cm (96l) Beckens von meinem Kollegen an. Nach vielen Jahren hatte ich endlich wieder ein Aquarium. Klein aber fein und mit kompletter Ausstattung und Besatz: 4 Goldmollys, 2 Platys, 1 Paar Schwertträger, 3 Antennenwelse und einem Marmorkrebs. Also ein typisches Anfänger-Südamerika-Aquarium.

 

Technik und Aufbau:

 

1x Eheim Innenfilter pickup 60 (150-300l/h)

1x Jaeger Heizstab

1x Bio CO2-Anlage

1x T8 Daylight (Beleuchtung)

roter und naturfarbener Aquariumkies (4-5mm)

6.3.2010: frisch eingerichtetes Becken mit breits eingelaufenen Wasser

Ein halbes Jahr später erwarb ich dieses EHEIM AQUAPRO 100x40x45cm 180l Becken und ersetzte das kleine 96l Aquarium mit diesem. Es paßte besser zum Sideboard und bot mir ausreichend Platz für die Pflege auch von Barschen. Im Prinzip diente mir dieses Becken dazu, nachdem der ursprünglich übernommene Besatz so langsam abnahm, auszuprobieren, welche Fische bei meiner vorhandnenen Wasserchemie am geeignetsten zur Pflege sind.

 

Technik und Aufbau:

 

1x Eheim Innenfilter Eheim 2403-02, Aquaball 180 -> später durch Eheim Prof. 2 350

Thermo-Außenfilter ersetzt

1x Jaeger Heizstab

1x Bio CO2-Anlage

1x T8 Daylight 30W (Beleuchtung)

1x T8 Plant Color 30W (Beleuchtung)

naturfarbener Aquariumkies (4-5mm)

Glasstärke: 6mm

27.6.2010: neueingerichtetes Aquarium in der Einfahrphase
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Christian Radicke

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.